Fakultätsratwahl SoSe 2024

Sozial-Progressive Liste (Krititische Jurist*innen, Jusos, GHG)

Wir beteiligen uns mit einser gemeinsamen Liste mit Jusos und Grüner Hochschulgruppe an der diesjährigen Wahl für den Fakultätsrat der Juristischen Fakultät!

Unsere Forderungen:

- diverserer Lehrkörper
- kritischer Umgang mit der eigenen Geschichte
- Lehrangebot durch interdisziplinäre, kritische Veranstaltungen ergänzen
- AGs ausbauen und erhalten
- Examenskandidat*innen stärker universitär unterstützen & sozialen Ausgleich schaffen
- antisdiskriminatorische Lehre – antisdiskriminatorische Verwaltung – eine eigene Antidiskriminierungsstelle für die Fakultät
- digitale Lehrangebot ausbauen – Lernbarrieren abbauen

 


nächstes Plenum am 12.07.2024

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Ort: Juristischen Seminar

 

vorläufige Tagesordnung:

folgt


DIE JURA[SIC!] IST DA!

Ihr findet sie hier auf unserer Website oder hier als PDF-Datei! Die einzelnen Artikel könnt ihr auch hier lesen. Die Redaktion wünscht euch viel Freude mit der ersten Ausgabe!


Stellungnahme zu den verkürzten Examenszeiten

Der akj Freiburg und die Kritischen Jurist*innen Heidelberg haben gemeinsam eine Stellungnahme zu der künftigen Verkürzung des Prüfungszeitraumes im ersten juristischen Staatsexamen verfasst.

In dem Zusammenhang wurde vom akj Freiburg auch eine an das LJPA gerichtete entsprechende Petition initiiert.


Überblick

 

Die Kritischen Jurist*innen Heidelberg sind eine linke kritische Initiative im juristischen Ausbildungsbereich.

Zusammen wollen wir die sozialen und politischen Bezüge von Recht reflektieren und einen kritischen sowie verantwortungsbewussten Umgang mit Recht fördern. Dazu gehört auch eine interdisziplinäre Perspektive auf gesellschaftliche Frage- und Problemstellungen und das Herausarbeiten deren Bedeutung für die Rechtswissenschaft.

 

In diesem Sinne, bleibt kritisch!

You can find an overview in English here.